Acanthoscurria geniculata

12,00 €
Lieferzeit: 1-7 Tag(e)

Beschreibung

Bezeichnung: Acanthoscurria geniculata ( Weißknievogelspinne)
Herkunft: Brasilien
Lebensweise: Bodenbewohner
Größe, adult: bis 10 cm
Temperatur: ca. 23°C – 28°C
Luftfeuchte: ca. 70-85%


Beschreibung

Acanthoscurria geniculata ist eine in der Terraristik sehr beliebte Vogelspinne aus Brasilien. Die Art gehört zu den größten Vogelspinnen und besitzt eine schöne Färbung. Durch ihre ansprechende Färbung und ihrer zu erwartender Größe von 10 cm ist sie seit ca. 1997 eine Bereicherung in unserem Hobby. Anfänglich wurde sie aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit der heutigen Brachypelma hamorii als „Weiße Smithi“ bezeichnet. Vor allem die Zeichnung an den Beinen beider Tiere führte wohl zu diesem Vergleich. Allerdings sind diese zwei Arten sehr verschieden. Gerade Anfänger haben oft durch diese Art von Trivialnamen auf Deutsch, Schwierigkeiten ihre Tiere genau zu identifizieren. Daher verwenden wir bei Vogelspinnen bevorzugt den Wissenschaftlichen Namen. Als Jungtiere sind sie unscheinbar und bekommen ihre schöne Färbung mit etwa 1,5-2cm (5. - 6.FH). Diese Größe wird durch ihren wahnsinnigen Appetit sehr schnell erreicht. Aus einem Kokon können bis zu 2000 Jungtiere schlüpfen. Beschrieben: 1841 als „Mygale geniculata“ von C.L.Koch, 1871 als „Acanthoscurria geniculata“ von Anton Ausserer (Gymnasiallehrer)


Verbreitung

Diese Vogelspinne lebt hauptsächlich in den tropischen Regenwäldern von Brasilien, wo Temperaturen zwischen 28°C und 35°C herrschen. Auch die Luftfeuchtigkeit ist durch den regelmäßigen Regen sehr hoch und liegt bei fast 80%. Sie baut ihre Verstecke unter Wurzeln oder Steine, die sehr geschützt liegen, zeigt sich aber dennoch sehr häufig an der Oberfläche.


Terrarium

Für eine optimale Haltung empfehlen wir für ausgewachsene Tiere ein Terrarium von 40x30x30cm mit einem grabfähigem Substrat das leicht feucht gehalten werden kann. Die Füllhöhe des Substrats sollte 10 cm nicht unterschreiten, da die Tiere sich dort gerne unter Einrichtungsgegenständen ihre Höhle buddeln. Als Einrichtung eignen sich besonders Äste und Korkröhren, auch eine Wasserschale darf nicht fehlen. Echte Pflanzen werden gekonnt ausgebuddelt und zerstört. Die Acanthoscurria geniculata ist eine sehr Aktive und mutige Vogelspinne. Bei Bedrohung setzt sie ihre Brennhaare ein um Angreifer zu vertreiben.